Hauptamtliche

Ohne sie geht gar nichts …

Die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei der Kirchengemeinde fest angestellt und sorgen dafür, dass die tägliche Arbeit organisiert und der „Betrieb“ aufrecht erhalten wird. Das sind

Angela Scharf, Pfarrerin
Ellen Fuhrmann, Verwaltungsangestellte
Eckhard Lüllwitz, Küster und Hausmeister
Ulrike Menkhoff-Gallasch, Organistin und Chorleiterin
Elke Coxson, Diakonin und Jugendleiterin

Scharf_1Angela Scharf, Pfarrerin
Angela Scharf heiße ich und bin Gemeindepfarrerin. Geboren und aufgewachsen in Essen, haben mich meine Wege in Studium und Beruf über Bonn, Greifswald, Kopenhagen, Heidelberg, Bochum, Schaffhausen im Saarland, Stockholm, Essen und zuletzt Wissen und Birnbach im Westerwald nun zu Ihnen geführt. Gemeinsam mit Ihnen darf ich Gemeindeleben in Neunkirchen gestalten, Gottesdienste feiern, in Gruppen, Kreisen und bei Besuchen über Gott und die Welt nachdenken und diskutieren, mit den Jugendlichen in der Konfirmandenarbeit auf Spurensuche nach Gott in unserem Leben gehen. Dabei weiß ich mich getragen von Gottes Güte, ermutigt und aufgefordert von seinem Wort, wie es uns in der Bibel überliefert ist. „Zur Freiheit hat uns Christus befreit.“ Diese uns von Gott gegebene Freiheit möchte ich lebendig halten, in ihr leben und glauben, gemeinsam mit Ihnen hier in Neunkirchen. Ich freue mich über Sie in dieser lebendigen und engagierten Gemeinde, die unter Gottes Wort und seinem Segen für die Menschen da ist zur Ehre Gottes.
Pfarrerin Angela Scharf, Tel. 0 22 47 / 9 68 35 22

Ellen Fuhrmann, Verwaltungsangestellte
Ellen Fuhrmann ist Verwaltungsangestellte. Ihr Aufgabengebiet umfasst das Haushalts-, Rechnungs- und Kassenwesen, den Schriftverkehr in alle Richtungen, die Mitarbeit am Gemeindebrief, die Teilnahme an den Sitzungen des Presbyteriums in der Funktion der Protokollführerin, die Führung der Kirchenbücher, in denen alle Amtshandlungen der Kirche festgehalten werden (also Tauf-, Konfirmations-, Trau- und Sterberegister), das Meldewesen (Bestandsführung der Kirchenmitglieder), die Terminplanung für die Vergabe von Räumen der Kirche, Archiv- und Registratur, und die Ausstellung von Konfirmationsurkunden. Ellen Fuhrmann versteht sich als Kontakt- und Anlaufstelle für alle Gemeindemitglieder, in gleichem Maße aber auch für die Mitarbeiter der Kirchengemeinde und für Außenstehende.
Ellen Fuhrmann, Gemeindebüro, Tel. 0 22 47 / 14 59

Eckhard Lüllwitz, Küster und Hausmeister
Eckhard Lüllwitz ist Küster und Hausmeister der Evangelischen Kirchengemeinde. Sein Aufgabengebiet umfasst den Küsterdienst am Altar, zu dem die Austeilung des Abendmahls und die Vorbereitung der hierzu benötigten Utensilien gehört, sowie weitere Aufgaben im Gottesdienst. Darüber hinaus obliegt dem Küster etwa die logistische Vor- und Nachbereitung der zahlreichen Gruppentreffen im Gemeindehaus (Bestuhlung, Küche). Einen zeitlich nicht unerheblichen Teil bildet die Hausmeistertätigkeit. Eckhard Lüllwitz ist zudem Mitglied im Bauausschuss der Kirchengemeinde.
Eckhard Lüllwitz,  Tel. 0 22 47 / 91 61 555

Ulrike Menkhoff-Gallasch, Organistin und Chorleiterin
Die Organistin und Chorleiterin der Gemeinde ist in den Gottesdiensten für „den guten Ton“ verantwortlich – ob an der Orgel, am Klavier oder als Leiterin des Kirchenchors und des Gospelchors „Freedom“. Die Leitung der regelmäßigen wöchentlichen Proben sowie Auftritte der beiden Chöre innerhalb und außerhalb der Kirchengemeinde bilden neben der musikalischen Begleitung der Gottesdienste weitere Tätigkeitsschwerpunkte. Ulrike Menkhoff-Gallasch ist ausgebildete Sopranistin und Klavierlehrerin. „Die Freude am Singen ist mir das Wichtigste. Musik ist die schönste Sprache der Welt und wenn ich singe, fühle ich mich Gott am nächsten! Ich bin glücklich darüber, dass ich in dieser Gemeinde musikalisch Gottes Botschaft weitergeben und so für Ihn wirken darf.“
Ulrike Menkhof-Gallasch, über Gemeindebüro, Tel. 0 22 47 / 14 59

Coxson

Elke Coxson

Elke Coxson, Diakonin und Jugendleiterin
„Die auf den Herrn harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.“ Dieser Vers ist einer von vielen biblischen Versen, die mir Kraft verleihen, meine Aufgaben im Leben anzugehen.
Speziell für die Arbeit mit Kindern in der Gemeinde wünsche ich mir, dass Kinder den „Raum“ Kirche als „zum Leben dazugehörig“ erfahren können und er ihnen somit vertraut wird. Es macht mir Spaß, daran teilhaben zu können und anderen vom „offenen Himmel“ zu erzählen. Durch die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen entdecke ich aber auch immer wieder neue Facetten und Anregungen in meinem eigenen Leben und genieße die Anregungen und Gedanken.
Für meine Arbeit wünsche ich mir Zeit, denn ich weiß, dass gerade pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen auf persönlichen und vertraulichen Beziehungen aufbaut, die gepflegt werden müssen und Zeit brauchen, zu wachsen.
Gott ist für mich lebendig. Er ist jemand, der mir auf Augenhöhe begegnet, der mich auffordert, meine Talente und Fähigkeiten zu nutzen. Deshalb freue ich mich, Kindern und Jugendlichen mit Hilfe des christlichen Glaubens Mut zu machen, ihr Leben selbstbewusst und weitgehend frei von Ängsten zu leben und zu gestalten.
Diakonin Elke Coxson, Tel. 0 22 47 / 37 42, Mobil 01 57 / 54 98 54 51