Irische Musik der Gruppe Southwind am Sonntag, 4. November um 17 Uhr in unserer Kirche

SouthwindIrische Musik erklingt am Sonntag, 4. November, um 17 Uhr. Das Ensemble „Southwind“ (Hans Delfosse: Gitarre, Irische Bouzouki; Peter Kleine-Horst: Geige; Ulrike Kleine-Horst: Querflöte, Bodhran; Ulrike Menkhoff-Gallasch: Gesang; Hans Reibold: Tin Whistle, Klarinette; Lorena Wolfewicz: Irische Harfe, Gesang) lädt uns ein zu einer musikalischen Reise durch Jahrhunderte irischer Musik ein – von Traditionals und den klassischen Kompositionen O´Carolans aus dem 17./18. Jahrhundert bis hin zu zeitgenössischen Songs. Dabei geht es den Musikerinnen und Musikern immer darum, der Seele der Lieder gerecht zu werden und ein emotionales Konzerterlebnis zu vermitteln. Southwind hat sich 2004 gegründet und schöpft aus der reichen Quelle irischen Liedguts, geschmackvoll instrumentiert, ausgefeilt arrangiert und mit virtuoser Spielfreude vorgetragen. Mit Geige, Tin Whistle, Irish Bouzouki, Gitarre, Bodhran, Irischer Harfe und Gesang, Querflöte und Klarinette erzeugt die Band ein authentisches Klangspektrum voller Dynamik und Zwischentöne. Wie gemacht fürs genießende Zuhören. Der Eintritt ist frei um eine Spende für die Kindernothilfe wird gebeten.